NGG und BdS schlossen zwei Branchenverträge für Ostdeutschland und Westdeutschland (einschließlich Ostberlin). Zum Zeitpunkt des Schreibens (Juli 2011) wird ein neuer Tarifvertrag ausgehandelt. Orlof für 2019 (50.000) und eine einmalige Zahlung zu Beginn des neuen Vertrages (26.000) sollten spätestens am 2. Mai bezahlt werden. Es gibt keine Arbeitgeberverbände, die sich weigern, Gewerkschaften anzuerkennen oder tariflich zu verhandeln. Die Mindestlohngarantie bleibt in der Vereinbarung. Sie garantiert einen monatlichen Mindestlohn für Vollzeitarbeit, einschließlich Prämien, Boni und Zusatzzahlungen. Dieser Mindestlohn für Vollzeitarbeit wird lauten: * Nur Lohnvereinbarungen, die wiederholt ausgehandelt werden. Die Tourismusbeschäftigten müssen in der Lage sein, von ihrem Recht Gebrauch zu machen, Gewerkschaften beizutreten und zu gründen, und durch Tarifverhandlungen ihre Beschäftigungsbedingungen auszuhandeln. Das sind international anerkannte Menschenrechte.

Die Vereinbarung beruht auf der Kaufkraft der während der Laufzeit steigenden Löhne; dass die Zinssätze deutlich sinken und niedrig bleiben; und dass die Regierung ihre Versprechen einhält. Diese Voraussetzungen werden im September 2020 und September 2021 bewertet. Der Bewertungsausschuss wird aus 3 Vertretern der Gewerkschaften und 3 Vertretern der Arbeitgeber bestehen. Der Vertrag kann aufgehoben werden, wenn die Voraussetzungen scheitern.” Es wird eine Erhöhung um 2,5 % auf andere Lohnpositionen im Tarifvertrag zu diesen Terminen geben, z. B. bei Boni, sofern nicht anders ausgehandelt. Bitte beachten Sie, dass Lohnverträge mit mehreren Arbeitgebern von NGG und DEHOGA auf Bundesebene (Bundeslaender) abgeschlossen werden. Alle deutschen Regionen fallen unter diese regionalen Abkommen. Wir führen nicht alle auf. Die Sektorbedingungen der branchenbezogenen Lohnabschlüsse mit mehreren Arbeitgebern Sektorvereinbarungen Die Arbeitsbeziehungen sind durch eine vergleichsweise geringe Verhandlungsabdeckung gekennzeichnet. Gemeinsame Initiativen auf nationaler und sektoraler Ebene zwischen Gewerkschaft und Arbeitgeberverbänden sind eher begrenzt. Wenn die Lohnerhöhungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt prozentual höher sind als die Lohnerhöhungen in diesem Tarifvertrag, erhöht die Lohnanpassungsgarantie diese Löhne, um die Differenz auszugleichen.